Aktuelle Seite: Musikverein Ehningen e.V. / Newsdetails
10.5.2021 : 0:59 : +0200

Aktuelle Meldungen / Presse Berichte

Musikverein mit neuem Dirigenten

Thorsten Feisthammel schwingt den Taktstock - Hauptversammlung bestätigt Vorstand

Vorsitzender Richard Schmid (links) und Stellvertreterin Marion Barth (rechts) ehrten (Von links) Harald Damm, Heinrich Benz, Karl Gronbach KRZ-Foto: Simone Ruchay-Chiodi

EHNINGEN/(red). Die diesjährige Jahreshauptversammlung im katholischen Gemeindehaus bestätigte einstimmig die Vorstandschaft im Amt und erlebte mit Thorsten Feisthammel einen neuen Dirigenten. Ab April wird er das Amt des musikalischen Leiters übernehmen.

Der Jahresrückblick hatte natürlich die 14. Europameisterschaft der Böhmisch-Mährischen Blasmusik im Blickpunkt. "Nach zweijähriger Planungszeit wurde eine Europameisterschaft auf die Beine gestellt, die sowohl im musikalischen als auch im organisatorischen Bereich erstklassig war", betonte der Vorsitzende Richard Schmid. Neben den zahlreichen Veranstaltungen um die EM 2013 musste der Verein eine Woche später die Ehninger Pfingsttage schultern.

Ein zweites Ereignis, dass für den Musikverein wahrscheinlich noch bedeutender war als die EM, war der Wechsel der musikalischen Leitung im Orchester. Das Jahreskonzert am 14. Dezember war das Abschiedskonzert von Musikdirektor Franz Watz. "Nach 36 Jahren freundschaftlicher und erfolgreicher Zusammenarbeit haben wir gemeinsam und voller Respekt füreinander diese Entscheidung getroffen", so Schmid. Vom Musikverein Ehningen wurde Musikdirektor Franz Watz zum Ehrendirigenten ernannt. Der Vorsitzende des Kreisverbandes, Gerhard Weißenböck, übergab die höchste Auszeichnung des Blasmusikverbandes, die Erich-Ganzenmüller-Medaille, an Franz Watz.

Johann Hehl beendete ebenfalls nach 60 Jahren Musizieren beim Musikverein Ehningen seine aktive Tätigkeit im Orchester. Das Orchester mit 58 Musikerinnen und Musikern hatte im vergangenen Jahr insgesamt 70 Verpflichtungen, davon 20 Auftritte und 50 Proben. Im Jahr 2013 konnten elf Zugänge verzeichnet werden, jedoch auch 26 Austritte. Dadurch ergab sich am 31.12.2013 ein Mitgliederstand von 360 Mitgliedern. Nicht nur der Musikverein Ehningen hat laut Schmid sinkende Mitgliederzahlen, dieser Trend sei auch bei vielen anderen Kreisverbandsvereinen zu verzeichnen: "Ein immer größer werdendes Problem liegt in der Jugendarbeit, es wird immer schwieriger, Jugendliche für einen Musikverein zu begeistern", so Schmid. "Hier müssen neue Wege eingeschlagen werden, das Thema Bläserklassen wird unumgänglich für die Musikvereine und muss auch in Ehningen angegangen werden."

Auch im Jahr 2013 hatte die Vereinsjugend eine Vielzahl von Aktivitäten entfaltet, die vom Jugendvorstand, den Jugendausbildern und der Jugenddirigentin in Zusammenarbeit mit der Vorstandschaft organisiert und durchgeführt wurden, so die Jugendsprecherin Corinna Sichler. Rückblickend lies sie das Jahr 2013 nochmals Revue passieren.

Ende des Jahres waren 29 Musikschülerinnen und Musikschüler in Ausbildung, davon drei Erwachsene. Neben vier Neuanfängern im Jahr 2013 waren auch sieben Musikschüler zu verzeichnen, die leider aufgehört haben.

Der Kassenbericht wurde von Kassier Philipp Jarosch vorgetragen. Die Kassenprüfer Edwin Roth und Andreas Schaible bestätigten eine einwandfreie und tadellose Kassenführung.

Für 20-jährige fördernde Mitgliedschaft im Verein wurden Franz Friedl, Dorothea Jäger, Bernd Krause, Annette und Dieter Wylezich mit der silbernen Verbandsehrennadel ausgezeichnet. Die goldene Verbandsehrennadel für 30-jährige fördernde Mitgliedschaft im Verein ging an Harald Damm, Mark Jäger, Alexander Mekler und Dietmar Schimmer. Mit der silbernen Vereinsehrennadel für 25jährige fördernde Mitgliedschaft wurden Heinrich Benz, Timo Benz und Walter Frank ausgezeichnet. Karl Gronbach und Helmut Streit wurden für 40jährige fördernde Mitgliedschaft im Verein mit der goldenen Vereinsehrennadel ausgezeichnet.

Die von Bürgermeister Claus Unger vorgeschlagene Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig per Handzeichen erteilt.

Zur Wahl stand in diesem Jahr die gesamte Vorstandschaft, außer das Amt des Vorsitzenden. Die aktiven Beisitzer Martin Merkel und Roland Sichler stellten sich nicht mehr zur Wahl, ebenso die fördernden Beisitzer Werner Binder und Andreas Fischer. Richard Schmid bedankte sich bei dem ausscheidenden Beisitzern für den jahrelangen ehrenamtlichen Einsatz zum Wohle des Musikvereins. Die Wahlen ergaben Änderungen in der Zusammensetzung der Vorstandschaft. Laut den vorliegenden Wahlergebnissen setzt sich die Vorstandschaft des Musikvereins Ehningen wie folgt zusammen: Vorsitzender Richard Schmid, Vize Marion Barth und Edgar Hehl, Kassier Philipp Jarosch und Stellvertreter Siegfried Settele, Schriftführer Horst Mornhinweg und Stellvertreter Matthias Mornhinweg, Jugendsprecherin Sabrina Bengel und Stellvertreterin Andrea Pluntke, Ausbildungsbeauftragte Anja Pflieger und Stellvertreterin Stefanie Jarosch sowie Beisitzer: Steffen Bindereif, Jürgen Keller, Matthias Mornhinweg, Anja Pflieger und Manfred Schimmer, Frank Bendl, Michael Häsler, Edgar Klein, Ralf Pluntke, Siegfried Settele und Harald Wohnaut. Kassenprüfer sind Edwin Roth und Andreas Schaible.

Foto: Vorsitzender Richard Schmid (links) und Stellvertreterin Marion Barth (rechts) ehrten (Von links) Harald Damm, Heinrich Benz, Karl Gronbach KRZ-Foto: Simone Ruchay-Chiodi